Wein & Kunst

Schon während der Epoche des Ritters Bayard, der frühen Renaissance, wurden Musik und Kunst hoch geschrieben. Die „Cave du Chevalier Bayard“ möchte diese Tradition weiterleben. Deshalb bieten wir Künstlern die Chance, ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren. Unzählige Künstlerinnen und Künstler konnten in den letzten Jahren ihre Bilder, Fotografien und Plastiken in unserem Carnotzet ausstellen.

Albert Berchtold

Albert Berchtold

Meine Biografie

Geboren am 17.12.1944 in Ried-Mörel VS, begann ich nach der Schulzeit eine Lehre als Schriftsetzer in Naters. Meine Wanderjahre danach führten über Nyon und Luzern letztendlich nach Winterthur, wo ich 20 Jahre im graphischen Gewerbe tätig war.

Frühpensioniert seit 2002 lebe ich nun in Geimen oberhalb Naters, umgeben von den geliebten heimatlichen Bergen.

Die Freude an der Malerei begann in jungen Jahren nach der Lehrzeit, als ich einem malenden Künstler über die Schulter schauen durfte. Bekundete Jemand Gefallen an meinen Bildern, war das Ansporn genug, mein Hobby weiterzuentwickeln.

Berufliche Anforderungen liessen mich eine zeitlang Pinsel und Farben zur Seite zu legen, doch etwas fehlte und so begann ich bald erneut mit dem Malen.

Per Zufall lernte ich in Winterthur eine Galeristin kennen, die es mir ermöglichte, diese Werke auch öffentlich zu zeigen. So fand 1990 meine erste Ausstellung statt und seither zeige ich in regelmässigen Abständen meine Werke, welche die Liebe zu den Bergen und meiner Heimat spürbar machen sollen.

Warum Schriftsetzer und BergMaler, nicht BergFührer

Es war wohl eher Zufall, dass ich nicht wie Grossvater, Vater und Bruder Bergführer wurde, sondern einen anderen Weg einschlug:

Meine Mutter, Lehrerin und Heimatdichterin, brachte ihre Werke stets selber in die Redaktion diverser Zeitungen. Ich habe sie oft als junger Bursche begleitet und den Setzern und Druckern bei ihrer Arbeit zugeschaut. Ich bewarb mich um eine Lehrstelle und wurde so Schriftsetzer. Meine Ferien verbrachte ich weiterhin in meiner Heimatregion und so entstanden bis heute viele Gemälde, hauptsächlich aus der Aletschregion.

Albi Berchtold