Chevalierbayardweingut.jpg

WEINGUT

VON DER REBE ZUM WEIN

Wir führen ein Angebot von 25 verschiedenen Qualitätsweinen, von denen einige im Eichenfass ausgebaut werden. Die mehrfach prämierten Tropfen werden mit viel Liebe und Leidenschaft vinifiziert. Im Zentrum steht der typische Ausdruck der Sorte und des Weinbergs. 

LAGE

Varen befindet sich auf einer Terrasse oberhalb des Pfynwalds im Landschaftspark Pfyn/Finges. Diese einzigartige Landschaft ist geprägt durch viel Sonne, geringe Niederschlagsmengen und kargen, kalkhaltigen Boden. Die Ausrichtung und die Neigung der Parzellen am Südhang begünstigten die Bildung eines tiefen Wurzelsystems, welches die Produktion von komplexen Weinen ermöglicht. 

PHILOSOPHIE

Wir sind ein familiärer Betrieb mit engem Kontakt zu unseren Kunden und zu lokalen Partnern. Kunst, Kultur und Geselligkeit werden bei uns gelebt.

Traubenlieferanten sind neben Familienmitgliedern auch Winzer aus der Region. Dabei sind wir ständig bestrebt, die Qualität unserer Weine zu optimieren. So minimisieren wir den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln durch wöchentliche Rebenkontrollen. Unsere Winzerinnen und Winzer werden zudem angeregt und unterstützt, ihre Reben nachhaltig und naturnah zu bewirtschaften. Bei Neubepflanzungen wird die ideale Rebsorte mittels ausführlicher Analysen der Lage und des Bodens bestimmt.

ÖNOLOGIE & WEINGUT

PRÄZISION UND BESTE QUALITÄT

Wein ist für mich Leidenschaft. Sie wurde mir gewissermassen in die Wiege gelegt, da ich in eine Winzerfamilie im Aostatal in fünfter Generation hineingeboren wurde. Es erfüllt mich mit großem Stolz, der Önologe von Chevalier Bayard zu sein. Vom ersten Tag an fühlte ich mich in Varen wie zu Hause. Das fusst nicht nur im gegenseitigen Respekt. Ich führe dies auch darauf zurück, dass die Kellerei in den Böden des Oberwallis verwurzelt ist. Sie ist reich an Geschichten und Anekdoten ihrer hart arbeitenden Menschen, denen Charakterstärke und eine gewisse Hartnäckigkeit eigen ist.

Der ständige Wunsch nach Verbesserung treibt uns an. Die drei Hauptpfeiler dieser Philosophie sind: Erstens der Respekt der Reben und die Bemühungen im Bereich des integrierten und biologischen Anbaus. Zweitens die Vinifizierung der Weine mit Techniken, die den natürlichen Charakter der Trauben respektieren. Ein Beispiel ist die Gärung mit einer langen Pause des Saftes auf den Traubenschalen. Das zahlt sich aus: Einige Weine werden mit einem Sulfitgehalt abgefüllt, der 50 Prozent unter dem Grenzwert liegt. Drittens den Respekt der Menschen, die mit Stolz für die Familie arbeiten. Ich hatte die Freiheit, meinen ganzen Charakter in den Weinen zum Ausdruck zu bringen. Das Resultat lässt sich sehen: von angenehmen, eleganten Weinen bis hin zu kräftigen, strukturierten Weinen.


Alexis Praz, Önologe

Die Schmetterlinge schwärmen aus...

Schön ist es, einen Moment innehalten und die Rebberge zu besuchen. Sie befinden sich derzeit in der Mitte des Vegetationszyklus. Die fünf Jahre im Zeichen des nachhaltigen und ökologischen Anbaus zahlen sich aus: Noch nie habe ich so viel Leben in unseren Reben gesehen! Marienkäfer, Florfliegen, Spinnen und Schmetterlinge schwärmen aus und es ist ein Vergnügen, sie Tag für Tag um sich zu haben. Auch in unseren Rebstöcken entdecke ich eine neue Vitalität. Als ob sie einige Zeit gebraucht hätten, wieder gemeinsam mit anderen Pflanzen leben zu können…

Chevalier Bayard nutzte in diesem Frühjahr die Gelegenheit, einen Teil des Rebsortenbestands zu erneuern. Wir passten uns dem Klimawandel an und ersetzten den Pinot Noir im Gomarting durch Cornalin. Nun verfügen wir über eine herrliche Terrasse von mehr als 4000m2 dieser symbolträchtigen Rebsorte, die von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang blühen kann. Ich kann es kaum erwarten, die ersten Trauben in drei Jahren zu sehen!

Aufgrund des milden Winters und der zahlreichen warmen Sonnentage der letzten Monate steuern wir auf den frühesten Jahrgang der letzten Jahre zu. Wir gehen von einem Start der Ernte Ende August oder Anfang September aus. Auch in diesem Jahr verwöhnt uns die Natur und ich erwarte erneut einen unglaublichen Jahrgang. Ich kann es kaum erwarten, ihn zu degustieren!

Bertrand Nominé, Rebmeister

ÖFFNUNGSZEITEN 

Dienstag - Samstag: 13:00-17:00

Sonntag und Feiertage: Geschlossen

Ausserhalb der Öffnungszeiten: auf Anfrage

Wir freuen uns auf Ihre Reservation!

Cave du Chevalier Bayard SA

Dorfstrasse 60

3953 Varen

cave@chevalier-bayard.ch

+41 27 473 24 81

©2019 by Schnyder Werbung